Fürstenhof Celle

Herzlich willkommen in einem der schönsten Hotels im Norden, in der mittelalterlichen Residenzstadt Celle, am Rande der Lüneburger Heide. Als Barockpalais um 1670 erbaut, ist der 5*****Fürstenhof Celle heute ein Ort von Tradition und privater Gastfreundschaft mit einzigartigem Ambiente. Begleitet von einem Höchstmaß an persönlichem und diskretem Service genießen Sie eine Zeit unbeschwerten Vergnügens mit dem Erlebnis außergewöhnlicher Kulinarik im Gourmetrestaurant Endtenfang (1 Michelin-Stern, 17 Punkte Gault Millau), in der Taverna & Trattoria Palio (16 Punkte Gault Millau) und Wohlergehen bei Beauty und Wellness.

Hotels > Europa > Deutschland > Celle

Person

Contact

Company

Journey

Newsletter

Message

Lage
Der Fürstenhof Celle empfiehlt sich durch seine ideale Lage zu den Weltstädten Berlin und Hamburg zwischen Bremen und Braunschweig vor den Toren der niedersächsischen Landeshauptstadt, dem Messeplatz Hannover mit Flughafen Langenhagen.

Hoteleinrichtungen

  • 68 Zimmer (23 Einzel-, 45 Doppelzimmer)
  • 5 Suiten
  • Zimmer & Suiten mit Klimaanlage
  • 24 Stunden Roomservice
  • Schuhputzservice
  • Wäscheservice
  • Conciergeservice
  • Limousinenservice
  • Fahrräder
  • Joggerstation
  • Hallenschwimmbad und Sauna
  • Fitnessraum
  • Cosmetic & Wellness
  • Gourmetrestaurant Endtenfang mit Gartenterrasse (1 Michelin-Stern, 17 Punkte Gault Millau)
  • Taverna & Trattoria Palio mit Kastaniengarten (16 Punkte Gault Millau)
  • Kochschule für Hobbyköche und Tageskochkurse
  • Foyerbar
  • Bankett- und Tagungsräume

Zimmer & Suiten
Die eleganten Zimmer und luxuriösen Suiten des 5 Sterne-Hotels sind nach einem eigenen Themenkonzept eingerichtet und mit Klimaanlage ausgestattet.

Jede Etage trägt ein anderes Motto: Golf, Jagd, Pferde, Romantik, Fürstlichkeit und Heide, in Anlehnung an die herrliche, nahe gelegene Naturlandschaft, die Lüneburger Heide. Anspruchsvoll ist die Ausstattung mit edlem Holz und feinsten Stoffen. Jedes der 73 Zimmer ist ein Unikat luxuriöser Wohnlichkeit.

Classique
Den persönlichen, aufmerksamen Fürstenhof Service und das einzigartige Ambiente eines 5-Sterne Hotels spüren Sie schon in der Classique Kategorie. Die elegant eingerichteten Zimmer verfügen über ein komfortables Bad, einen Schreibtisch aus edlem Holz, Farbfernseher, Minibar und alle modernen Kommunikationstechniken. Jedes der Zimmer fasziniert mit seinem individuellen Charme entsprechend des jeweiligen Themenkonzeptes.

Zimmerausstattung:
  • Fenster zum Öffnen
  • Minibar
  • WC
  • Telefon am Bett
  • Kabel-TV
  • Radio

Superior
Elegantes Mobiliar und die einzigartige individuelle Note der Superior Kategorie, bieten Ihnen eine Atmosphäre zum Wohlfühlen. Ausgestattet sind die Zimmer mit einem Schreibtisch aus edlem Holz, TV, Minibar und modernster Kommunikationstechnik sowie einem modernen Bad mit Badewanne. Der Blick aus den Zimmern ist entweder zu der grün angelegten Innenhofterrasse und das barocke Palais oder die angrenzende ruhige Baumlinie freigegeben.

Zusätzlich erhält jeder Gast bei Anreise einen Obstkorb eine Flasche Mineralwasser und eine Tageszeitung in Landessprache.

Zimmerausstattung:
  • Fenster zum Öffnen
  • Minibar
  • Schreibtisch
  • WC
  • Telefon am Bett
  • Kabel-TV
  • Radio

Deluxe
Die großzügigen Zimmer der Deluxe Kategorie entführen Sie in die Welt der Gastlichkeit.

Spüren Sie das exklusive Ambiente durch edle Materialien und eine anspruchsvolle Ausstattung mit einem Schreibtisch aus edlem Holz, Minibar und modernster Kommunikationstechnik sowie einem modernen Marmorbad mit Badewanne. Aus den Zimmern ist der Blick auf die grün angelegte Innenhofterrasse freigegeben.

Zusätzlich erhält jeder Gast bei Anreise einen Obstkorb, eine Flasche Mineralwasser, eine Tageszeitung in Landessprache und eine kostenfreie Hemd- oder Blusenreinigung oder eine Eintrittskarten für eine Schlossbesichtigung.

Zimmerausstattung:
  • Extrabett möglich
  • Fenster zum Öffnen
  • Klimaanlage
  • Minibar
  • Schreibmappe
  • Schreibtisch
  • Sitzmöbel
  • WC
  • Badewanne/Dusche
  • Bademantel
  • Haarfön
  • Telefon am Bett
  • Telefon am Schreibtisch
  • Fernbedienung am TV
  • Kabel-TV
  • Pay-TV
  • Radio
  • Modemanschluss
  • Voice-Mail
  • Wireless-LAN

Superior Suite
Die Superior Suiten sind stilvoll und elegant eingerichtet mit anspruchsvoller Ausstattung aus edlem Holz und feinsten Stoffen - ein Unikat luxuriöser Wohnlichkeit. Mit separater komfortabler Sitzgruppe ausgestattet und getrenntem Wohn - und Schlafbereich sowie Loggia zum sonnigen Innenhofgarten und modernem Marmorbad mi Badewanne. Hier finden Sie Entspannung und Geborgenheit.

Zimmerausstattung:
  • Fenster zum Öffnen
  • Minibar
  • Schreibtisch
  • Sitzmöbel
  • Balkon/Terrasse
  • WC
  • Telefon am Bett
  • Fernbedienung am TV
  • Kabel-TV

Deluxe Suite
Die Deluxe Suiten mit ihrer exklusiven Einrichtung unterstreichen die Individualität, die Sie im Fürstenhof erwartet. Die Ausstattung mit edlem Holz und feinsten Stoffen in getrenntem Wohn- und Schlafbereich und die exponierte und ruhige Lage mit Blick auf den Kastaniengarten lassen Sie Ihren Aufenthalt auf das Angenehmste erleben.

Gäste in den Suiten genießen einen besonderen Service und nutzen den hoteleigenen Limousinenservice für Transfers zum Flughafen oder zu einem Meeting. Zusätzlich erwartet Sie eine Aufmerksamkeit und ein persönliches Blumengesteck.

Zimmerausstattung:
  • Fenster zum Öffnen
  • Minibar
  • Schreibtisch
  • Sitzmöbel
  • Balkon/Terrasse
  • WC
  • Telefon am Bett
  • Fernbedienung am TV
  • Kabel-TV
  • Radio

Meetings & Incentives
Mit dem Vorzug der idealen Lage zu Hamburg, Bremen, Berlin, Braunschweig und der Messe- und Landeshauptstadt, nur 20 Minuten vom Flughafen Hannover entfernt, am Rande der Lüneburger Heide, empfiehlt sich der Fürstenhof als Ihr Tagungshotel und für die Einladung Ihrer wertvollen Geschäftsfreunde zum Kamingespräch in der Bibliothek.

Das Haus bietet Ihnen Tagungspauschalen "Business & Pleasure" für erfolgreiche Konferenzen, anregende Seminare und motivierende Incentives in historischen Salons und modernen Räumlichkeiten mit perfekter Tagungstechnik.

Seit Übernahme des Managements der Congress Union Celle im April 2005 durch Althoff Hotels & Residences verfügt der Fürstenhof über eines der modernsten Veranstaltungszentren in Deutschland mit Raumkapazitäten bis zu 1200 Personen für nationale und internationale Kongresse.

Das Team empfiehlt sich mit vielfältigen Möglichkeiten, ein umfangreiches, nachhaltiges Kompaktprogramm, individuell ausgerichtet auf die jeweilige Zielgruppe, zu verwirklichen.

Traumhochzeit & Bankette
Der Fürstenhof bietet den einzigartigen Rahmen für besondere Ereignisse: für private Familienfeiern und geschäftliche Veranstaltungen und präsentiert sich als Hochzeitshotel für Ihre Traumhochzeit, im kleinen Kreis nach der standesamtlichen Trauung oder das Hochzeitsfest mit großer Gesellschaft.

Ihre schönsten Feste feiern Sie in den stilvollen, historischen Salons des Palais oder ungezwungen und fröhlich in toskanisch rustikalem Ambiente der Palio-Remise. Mit der durch Tradition und private Gastfreundschaft geprägten Atmosphäre des Fürstenhof Celle wird Ihr Fest zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Stilvoll und festlich im Palais und Restaurant Endtenfang:
  • ungezwungen und fröhlich ist das Fest in der Palio-Remise in toskanisch rustikalem Ambiente mit dem herrlichen Sommergarten unter den Kastanien.
  • richtig urig geht es zu im 333 Jahre alten Palaisgewölbe mit langem Bar-Tresen, gemütlichen Sitzgruppen, Klavier, Musikanlage und Tanzfläche, bei Kaltem Buffet, Fassbier und guten Weinen und Cocktails.

Catering-Service
Den Genuss der kulinarischen Köstlichkeiten, die täglich in der Gourmetküche des Restaurant Endtenfang oder in der Taverna & Trattoria Palio entstehen, können Sie ganz nach Wunsch in jeder Location erleben.

Das Team des Fürstenhof-Eventservices kommt zu Ihnen.

Welche Veranstaltung Sie auch planen: ob eine Grillparty, ein Picknick im Grünen oder eine Präsentation in Ihrem Unternehmen das Haus übernimmt gerne das Catering. Von Fingerfood über ein Kalt-warmes Buffet bis zur mobilen Schauküche - der Cateringservice lässt keine Wünsche offen.

Beauty & Spa
Tauchen Sie ein in den neuen Spabereich im Fürstenhof Celle mit Hallenschwimmbad, Sauna und Fitness, Cosmetic und Wellness - der exklusiv den Hotelgästen vorbehalten ist.

"Loslassen, entspannen und mit großer Fachkenntnis und edlen Produkten verwöhnen lassen."

So lautet die Empfehlung des erfahrenen Kosmetikteams und bietet Ihnen ein besonderes Extra, das Ihren Körper umfängt, Ihre Seele streichelt, Ihre äußere Schönheit intensiviert und Ihre innere Harmonie erweckt für ein beglückendes Wohlbefinden und die Einheit von Körper, Geist und Seele.

Belohnen Sie sich mit den Cosmetic & Wellness-Specials für Damen und Herren nach den Methoden von Maria Galland, Paris - Dr. Kleanthous - Klapp Wellness - Guinot, Paris !QMS Anti Aging - Acadayspa - Dr. Schulte.

Vergessen Sie den Alltag und genießen Sie jeden Augenblick!

Restaurants & Bars
Die Spitzengastronomie im Fürstenhof Celle mit ihrer abwechslungsreichen Kulinarik begeistert. Es warten Sternstunden auf Genießer im Gourmetrestaurant Endtenfang (1 Michelin-Stern, 17 Punkte Gault Millau) bei klassischer, französischer Kochkunst mit leichten, mediterranen Einflüssen und "Cucina casalinga", die einfache, aber raffinierte Küche der italienischen Hausfrau in der Taverna & Trattoria Palio, dem italienischen Restaurant (16 Punkte Gault Millau).

Gourmetrestaurant Endtenfang - Fürstenhof Celle
Das Gourmetrestaurant Endtenfang führt seit 19 Jahren einen Michelinstern und wird seit 10 Jahren mit 17 Punkten im Gault Millau ausgezeichnet.

Chef de cuisine Hans Sobotka ist einer der großen Chefs in Deutschland und Garant für konsequenten Qualitätsanspruch. Er zelebriert klassische, französische Küche, die er innovativ und voller Kreativität mit seiner Aromenküche 'Grande cuisine aromatique' bereichert und dabei mediterranen Einflüssen zuneigt.

Der Sommelier im Restaurant Endtenfang versteht es, in feinfühliger Weise die anspruchsvollen Gourmets und Weinliebhaber aus einem Angebot von 500 Weinen bestens zu beraten und die Küche von Hans Sobotka mit Weingenuss zu bereichern.

Palio Taverna & Trattoria - Fürstenhof Celle
Sie lieben Italien, die Gastfreundschaft und Lebensart? Dann besuchen Sie einen der besten Italiener im Norden, die Taverna & Trattoria Palio – das Haus hat ein Stück Italien nach Niedersachsen geholt. In toskanisch rustikalem Ambiente genießen Sie die einfache, grundsolide, aber raffinierte, variationsreiche Küche der italienischen Hausfrau 'Cucina casalinga' - im Sommer erleben Sie "die Leichtigkeit des Seins" unter den Kastanien.

Das Foyer - Fürstenhof Celle
Das großzügige Foyer mit seinen Sitzgruppen und der Foyerbar lädt ein zum Apéritif und Get together, zum Afternoon Tea und zum Ausklang genussreicher Abende.

Celle zeigt Kunst - viel mehr als Sie erwarten!
Celle bietet, was Musik, Theater, Museen angeht, ein sehr abwechslungsreiches, vielfältiges Kulturprogramm. Lassen Sie sich überraschen von den Facetten und Highlights der Celler Kulturszene - eine lebendige Szene, die Sie so sicher nicht erwartet hätten. Genießen Sie Kunst und Kultur pur. Das Spektrum reicht vom ältesten bespielten Barocktheater Europas bis hin zum ersten 24-Stunden Kunstmuseum der Welt.

Die Museen
Der Weg durch die Museumslandschaft führt Sie vom Residenzmuseum im Schloss zum Bomann-Museum mit dem heimatgeschichtlichen Schwerpunkt: Von der Kultur städtischen und ländlichen Lebens im 19. Jahrhundert, Aspekten Celler Handwerkskunst und Celler Industrieentwicklung, über die Landesgeschichte und Volkskunde des niedersächsischen Raumes, bis zur Lebenswelt Lüneburger Heide mit einem vollständig eingerichteten niedersächsischen Bauernhaus. Das Bomann-Museum zählt zu den größten und bedeutendsten Museen Norddeutschlands.

Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon
Die Sammlung Robert Simon ist einzigartig und begeistert mit zeitgenössischer Kunst. Sie beeindruckt mit vielfältigen Projekten. Durch avantgardistische Installationen und Lichtobjekte, u. a. von Francesco Mariotti und Otto Piene, öffnet sich das Museum zeitlich und räumlich für seine Besucher. Die Nacht wird zum Tag und die Grenzen zwischen Innen- und Außenraum sind aufgehoben - im ersten 24-Stunden Kunstmuseum der Welt.

Das Deutsche Stickmustermuseum
Das Deutsche Stickmustermuseum, das weltweit einzige Museum mit einer der schönsten Sammlungen textiler Volkskunst befindet sich im Rokoko-Palais im Prinzengarten. Am Beispiel von Stickmustertüchern, einer vergessenen textilen Alltagskultur, sind vier Jahrhunderte Mädchenerziehung und Frauengeschichte dokumentiert.

Das Kloster Wienhausen
Wenige Kilometer entfernt: das Kloster Wienhausen. Als ehemaliges Zisterzienserkloster 1231 gegründet ist es der bedeutendste, erhaltene, mittelalterliche, backsteingotische Baukomplex in Norddeutschland. Sehenswert sind der wunderbar bemalte Nonnenchor und die Sammlung kostbarer Bildteppiche. Die in alter Farbfrische erhaltenen Schätze aus dem 14. und 15. Jahrhundert wurden von Nonnen in so genanntem Klosterstich geschaffen und sind so berühmt, wie der Teppich von Bayeux.

Das Herzogschloss und seine Geschichte
Das Herzogschloss geht auf eine Burganlage aus dem 13. Jahrhundert zurück und wurde im 14. Jahrhundert zum Fürstensitz umgestaltet und ab 1670 in barockem Stil nach italienisch-französischem Vorbild ausgebaut. Mehr als fünf Jahrhunderte haben die Herzöge zu Braunschweig und Lüneburg hier residiert. Verwandtschaftliche Beziehungen bestanden traditionsgemäß mit den Königshäusern Englands und Dänemarks. Nach den napoleonischen Befreiungskriegen wurde Hannover ein Königreich und Celle zur zweiten Residenz der Könige von Hannover bestimmt.

Ein Rundgang durch das Celler Schloss führt Sie Raum für Raum durch die Jahrhunderte. Die Staatsgemächer des letzten hier residierenden Herzogpaares zeigen Möbel und Gemälde vorwiegend des 18. Jahrhunderts. Sehenswert ist die prächtige Schlosskapelle, die einzige frühprotestantische Hofkapelle nördlich der Alpen mit vollständig unversehrt erhaltener Ausstattung aus der Renaissance.

Das Schlosstheater
Im 1674 von Herzog Georg Wilhelm errichteten Schlosstheater, dem ältesten heute noch bespielten Barocktheater Europas mit eigenem Ensemble stehen klassische Stücke, modernes Theater junger Autoren und Lesungen berühmter Gaststars auf dem Spielplan der Hauptbühne und im Malersaal. Karten für einen Besuch der Aufführungen und der Sommerkonzerte im Schlossinnenhof sind so begehrt, dass sich frühzeitige Reservierung empfiehlt. Ihr KulturConcierge ist dabei gern behilflich.

Das Herzogschloss für Musikfreunde
Hätten Sie gedacht, dass Celle als Destination für Musikfreunde ein Geheimtipp ist? Seit Jahren konzertieren hier die weltbesten Musiker, Orchester, Ensembles, Sänger und kehren immer wieder zurück in ihr Celler Schloss. So die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker, das Mozarteum Orchester Salzburg, Jean-Yves Thibaudet, Katia und Marielle Labeque, Leif Ove Andsnes und Christoph Prégardien, das Württembergische Kammerorchester unter Jörg Faerber mit Sabine Meyer, Klarinette.

Weitere große Namen: Natalia Gutman und Elisso Wirssaladze, das Russische Staatliche Sinfonieorchester unter Valerij Poliansky mit Linus Roth, Violine. Zu einem Liederabend: Juliana Banse und Olaf Bär und einmal mehr, mit einem Sonderkonzert, das Alban Berg Quartett.

Nicht nur Liebhaber der Klassik kommen auf ihre Kosten, eine lebendige Jazzszene, Rock- und Popkonzerte und Open Air Events sorgen auch für musikalische Unterhaltung.

Die Parks & Gärten
Celle ist auch eine Stadt mit zahlreichen Gärten und erholsamen Grünanlagen: Der Schlosspark und der, als Gartendenkmal unter Schutz stehende Französische Garten, benannt nach den französischen Gärtnern von Herzog Georg Wilhelm, Perronet und Dahuron. Letzterer schuf hier die erste Anlage eines Nutz- und Lustgartens in der höfischen Gartentradition des frühen 17. Jahrhunderts.

Der Heilpflanzengarten ist ein EXPO-Projekt und sein Gelände eines der größten in Europa. Es bietet einen Reichtum an duftenden Kräutern, von deren Heilkraft schon Hildegard von Bingen und Pfarrer Kneipp zu berichten wussten.

Exotische Schönheiten voller Farbenpracht beschert das Orchideenzentrum Wichmann mit dem Artenreichtum seiner tropischen Wunderwelt.

Celle für Pferdefreunde
Mit seinen traditionellen Hengstparaden an den letzten drei Wochenenden im September macht das Niedersächsische Landgestüt - 1735 von Georg II, König von England und Kurfürst von Hannover errichtet - Celle alljährlich zum Treffpunkt vieler Pferdefreunde. Das berühmte Hannoveraner Warmblut besitzt Weltgeltung; die Zucht hat die erfolgreichsten Springpferde hervorgebracht. Zu einem Rundgang sind die Gäste in der Zeit vom 16.07. bis 14.02. willkommen.

Die Termine der Hengstparaden 2007: 15. und 16., 22. und 23. und 29. September.

Die Lüneburger Heide
Wenige Kilometer vor Hamburg beginnt das größte Erholungsgebiet in Norddeutschland. Celle ist das südliche Tor und seine Region der schönste Teil der Lüneburger Heide.

Hier unternehmen Sie Radtouren, Kutschfahrten, Bootsausflüge auf Aller und Oertze. Sie reiten und wandern. Die sanftwellige und steigungsarme Landschaft bietet ideale Nordic Walking Routen.

Ihnen begegnen Schäfer mit ihren Heidschnuckenherden, hier warten Kirchen und Klöster, Bauernhöfe aus alter Zeit und verträumte Dörfer auf Ihren Besuch.

Erfreuen Sie sich ganzjährig an dem herben Charme dieser einzigartigen, wild romantischen Naturlandschaft. Während der Blüte im August und September verwandeln sich die Heideflächen in grandiose, violett leuchtende Teppiche.

Der Kultur Concierge
Der Kultur Concierge übernimmt gern die Organisation eines individuellen, erlebnisreichen Besichtigungs- und Ausflugsprogramms, das zum Wiederkommen verführen möge - zu jeder Jahreszeit.